Wenn man Eltern fragt, was sie für ihre Kinder wollen, lautet die Antwort: „Wir wünschen uns, dass unsere Kinder glücklich und gesund sind!“ Aber ist es auch so? Gibt es nicht heutzutage mehr „Problemkinder“ denn je? Hyperaktiv oder aggressiv mit den Berufszielen Topmodel oder Superstar.

Ob wir wirklich nur kleine Tyrannen heranziehen? Ernst Fritz Schubert sagt dazu ein klares „Nein!“ Er plädiert für ein radikales Umdenken und bietet dafür einen erfolgreichen pädagogischen Ansatz, bei dem der Fokus auf die Potentiale und Stärken des Kindes zum Aufbau des Selbstwerts im Vordergrund stehen. In seinem Buch „Glück kann man lernen“ zeigt er uns, was Kinder wirklich glücklich macht.

Ernst Fritz Schubert war Schuldirektor in Heidelberg und unterrichtete Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Ethik und Glück. Sein Konzept der Glückserziehung ist einzigartig. Er hat das Schulfach Glück im In- und Ausland erfolgreich eingeführt. Sein Fazit: Wir müssen unseren Kindern helfen, die eigenen Potentiale zu entdecken und an sich selbst zu glauben – denn nur starke Kinder sind glückliche Kinder.

 

Glück kann man lernen. Was Kinder stark fürs Leben macht.

Ernst Fritz Schubert / Verlag Ullstein Taschenbuch (2011)

ISBN-10: 3548374247 / ISBN-13: 978-3548374246

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Scroll Up